Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Marokko – Von der Steinwüste zur Sandwüste

Oktober 27 - November 5

VOM JEBEL BANI ZUM DÜNENMEER DER SAHARA, 10 Tage

HIGHLIGHTS DER REISE

  • Besichtigung der Königsstadt Marrakech
  • das Draa-Tal mit seinen Festungen und wunderschönen Dattelpalmen-Oasen
  • die grandiosen Dünenmassive der marokkanischen Sahara
  • Campieren unter dem unendlichen Sternenhimmel der Wüste
  • marokkanische Gerichte gezaubert von unserem Koch
  • ein warmherziges und freundliches Begleitteam
  • Gepäcktransport mit Dromedaren; Wandern nur mit Tagesrucksack
  • Besichtigung von Ait Ben Haddou
  • Begleitung durch einen einheimischen, deutschsprachigen Bergführer

DETAILBESCHREIBUNG DER REISE

1. TAG (Freitag) – ANKUNFT IN MARRAKECH
Ankunft am Flughafen von Marrakech, Transfer und Unterbringung in einem landestypischen
Riad. Gäste, die bereits am Morgen ankommen, haben die Möglichkeit einer ersten
Erkundung der Stadt: Entdeckung der Medina, der lebhaften Souks und des
wohl bekanntesten Platzes Afrikas, dem Djemaa el Fna – dem Gauklerplatz.
Übernachtung im Riad(-/-/-)
2. TAG (Samstag) – VON MARRAKECH ÜBER DEN HOHEN ATLAS NACH ZAGORA
Am Morgen startet die ca. 3,5-stündige Fahrt von Marrakech
über den Tizi n’Tichka Pass (2.260 m) nach Ouarzazate.
Unterwegs besteht die Möglichkeit in Ait Benhaddou, eine alte Wehrburg, zu besichtigen.
Sie ist Kulisse vieler bekannter Kinofilme gewesen und UNESCO Weltkulturerbe.
Anschließend geht es weiter in das Oasental des Draa-Flusses (ca. 3 h) und über Zagora
bis nach Feija, wo wir unsere Begleitmannschaft mit den Dromedaren treffen.
Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir unseren Lagerplatz am Fuß des Jebel Bani.
Dort gibt es dann unser Begrüßungsessen im Zelt.
Fahrzeit: 6h30 Std.
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

3. TAG (Sonntag) – TREKKINGSTART AM JEBEL BANI

Am Fuße des Jebel Bani starten wir mit unserer Karawane. Das Gepäck und
die Lebensmittel werden verstaut.
Das Wüstenabenteuer kann beginnen! Wir steigen auf zum Pass Foum
Laachar und genießen dabei einen herrlichen Blick auf das Oued El Fe
ija. Nach der Überquerung des Jebel Bani, dem letzten Gebirgszug
vor der Sahara, wandern wir leicht absteigend hinunter auf ein großes Plateau.
Dort legen wir unsere Mittagspause ein. Gegen Abend erreichen wir eine
kleine Oase inmitten der Berge.

Gehzeit: ca. 5 Std.
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

4. TAG (Montag) – WANDERN IN DER HALBWÜSTENLANDSCHAFT (Diabi – Oued Mhasseur)

Heute wandern wir langsam absteigend über eine Ebene entlang des Oued Mhasseur.
Eine herrliche Landschaft zeigt sich uns mit kleinen Gueltas
(natürliche , meist felsige, Wasserstellen), die von rosarotem
Oleander umgeben sind, und kleinen Oasen, die wie Farbtupfer in der kargen
Fels- und Steinlandschaft liegen. Das heutige Camp liegt am Oued Mhasseur.

Gehzeit: ca. 5 Std.
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

5. TAG (Dienstag) – WÜSTENETAPPE (Oued Mhasseur – Erg Laabidia)

Nun verlassen wir die gebirgige Landschaft des Jebel Bani und treten
hinaus in die weite Wüstenlandschaft. Über ein großes Reg – so heißt
eine Steinwüste – nähern wir uns den Sanddünen. Wir erreichen
Erg Laabidia, die größten und höchsten Dünen dieser Region und
errichten das Camp inmitten der Dünen.

Gehzeit: ca. 6 Std..
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

6. TAG (Mittwoch) – WÜSTENETAPPE (Erg Laabidia – Aouinat Naji)

Heute wandern wir abwechselnd durch weite Sand- und Steinwüsten und
überqueren die trockenen Ebenen im Süden des Jebel Bani.
Unser Weg führt uns durch kleine Dünen und über Plateaus, die
mit Halfagras bewachsen sind.
Schließlich erreichen wir die südlichsten Ausläufer der Dünen von
Aouinat Naji, wo wir unser Nachtquartier aufschlagen.

Gehzeit: 5 Std.
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

7. TAG (Donnerstag) – WÜSTENETAPPE (Aouinat Naji – Erg Lghoul)

Nach dem Frühstück bewegen wir uns im Rythmus unserer
Dromedarkarawane durch den ruhigsten Teil der Wüste bei Erg Chegaga.
Mit etwas Glück finden wir versteinerte Schalen von Straußeneiern oder
entdecken Muscheln und andere Fossilien, die Zeugnis des
einstigen Meeres ablegen.
Am Nachmittag genießen wir die Ruhe in unserem Camp in den Dünen
von Erg Lghoul.
Noch einmal zaubert uns unser Koch ein wunderbares Abendessen, bevor
die letzte Nacht unterm Sternenhimmel der Wüste anbricht.

Gehzeit: 4h 30Std.
Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

8. TAG (Freitag) – ABSCHIED VON DER WÜSTE (Erg Lghoul – Foum Zguid – Marrakech)

Früh am Morgen verlassen wir das Camp und fahren mit dem Jeep
über das Iriki – Plateau nach Foum Zguid. Dort treffen wir
unseren Transferbus und starten unsere Rückreise nach
Marrakech. Unterwegs gibt es Zeit für eine Picknickpause.

Fahrzeit: 8 Std.
Übernachtung im Riad. (F/M/-)

9. TAG (Samstag) – STADTBESICHTIGUNG MARRAKECH

Diesen Tag beginnen wir vormittags mit der Besichtigung von Marrakech,
der bekanntesten Königsstadt, gegründet 1062.
Wir besuchen den Bahia – Palast und die Medersa Ben Youssef – eine
alte Koranschule. Weiter geht es durch die Märkte, die
Souks: Färber – Souk, Gewürz – Souk, …
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um sich durch
die Gassen der Medina treiben zu lassen oder die besondere
Atmosphäre des Djemaa el Fna, des Gauklerplatzes zu genießen.

Übernachtung im Riad (F/-/-).

10. TAG (Sonntag) ABREISE AUS MARRAKECH

Transfer zum Flughafen (F/-/-)

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Transfer zum/vom Ausgangs-/Zielpunkt der Wanderung
  • Unterbringung in Hotels oder Riads in 3-Sterne-Kategorie
  • bei den Tagen mit Hotelübernachtung ist das Frühstück inkludiert
  • Stadtführung Marrakech incl. Eintrittsgebühren
  • deutschsprachiger Berber-Wanderführer
  • alle Mahlzeiten während des Trekkings.
  • Getränke während des Trekkings : Kaffee, Pfefferminztee …
  • geräumiges Iglu-Zelt, 2 Personen je Zelt, Einzelbelegung möglich gegen Aufpreis
  • Schaumstoff-Matratze mit Baumwollbezug, 6 cm dick
  • Dromedare, die das schwere Gepäck tragen
  • zwei Reitdromedare
  • Koch und Begleitteam

NICHT INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Flugticket
  • Reiserückholversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • landesübliche Trinkgelder

Details

Beginn:
Oktober 27
Ende:
November 5
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Alex Bihlmaier
Telefon:
+43 / 676 / 780 53 92
E-Mail:
alex@bihlmaier.at
Webseite:
http://alpin-zoo.at

Veranstaltungsort

Marrakech
Marrakech, Marokko + Google Karte